Dr. med. Daniel Kruschinski

Direktor Kruschinski Medical Center und Privatpraxis Spezielle Operative Gynäkologie Frankfurt 

Adresse und Kontakt

Kruschinski Medical Center und Privatpraxis für Spezielle Operative Gynäkologie

adickes privatklinik GmbH

Adickesallee 51-53

60322 Frankfurt am Main

069 955 033 658
info@Kruschinski.Center

Aktuelle Position
Dr. Kruschinski ist Direktor des „Kruschinski Medical Center“ in Frankfurt. Zuvor ware er medizinischer Leiter des Zentrums für endoskopische Gynäkologie (EndoGyn).
Neue und progressive Therapieformen aus der gynäkologischen Endoskopie wie gaslose Lift-Laparoskopie (Bauchspiegelung ohne das Aufpumpen mit CO2-Gas), Mini-Hysteroskopie und Mini-Resektoskopie und andere moderne Operations-Verfahren werden durchgeführt. Der Schwerpunkt liegt auf schonender und organerhaltender Chirurgie, wissenschaftliche Forschung, Ausbildung, Training und Entwicklung neuer Technologien. Dr. Kruschinski beschäftigt sich seit 28 Jahren aktiv mit der endoskopischen Gynäkologie. Er ist ein weltweit anerkannter Spezialist auf diesem Gebiet. Er wird international zu Kongressen, Symposien, Workshops und operativen Tutorials eingeladen (siehe auch unter Vorträge). Er ist Mitglied im Executive Board der International Society for Gynecologic Endoscopy (ISGE).
Die gaslose Lift-Laparoskopie, welche auf das Aufpumpen mit Kohlendioxid (CO2) mit all seinen Nebenwirkungen verzichtet (siehe hierzu unter www.Lift-Laparoskopie.de), wurde von Dr. Kruschinski in der Form, wie sie heute im Kruschinski Medical Center in der endoskopischen Gynäkologie angewendet wird, entwickelt. Diese Operationsmethode ist das Ergebnis eines fortschreitenden Bestrebens, die Schlüssellochchirurgie als minimal-invasive Operationsmethode noch verträglicher zu machen und auf die Nebenwirkungen des Aufpumpens mit CO2 zu verzichten (siehe hierzu unter www.Lift-Laparoskopie.de). Auch die Operationstechnik selber galt es simpler und präziser zu gestalten, was durch die Verwendung konventioneller Instrumente aus der offenen Bauchchirurgie (Standard durch Entwicklungen und Modifikationen seit über 50 Jahren) und Verzicht auf das überlange Instrumentarium aus der Gas-Laparoskopie gelungen ist (siehe hierzu unter www.Lift-Laparoskopie.de). 
Mit der Technik der gaslosen Lift-Laparoskopie hat Dr. Kruschinski seit 1991 mit über 28 Jahren und mit über 10.000 Operationen weltweit die längste Erfahrung und international die höchsten Operationszahlen. Sein Input hat zu Entwicklungen verschiedener Systeme geführt, die heute in der gaslosen Laparoskopie angewendet werden. In den Jahren 1996-1998 hat Dr. Kruschinski das System „VarioLiftGyn“ entwickelt. Seit 1999 wurde das System „AbdoLift™“ entwickelt. Dieses System hat Dr. Kruschinski bei mittlerweile ca. 6.000 Operationen eingesetzt. 
Dr. Kruschinski hat auch viele neue Operationsverfahren, wie z.B. die „Gaslos Laparoskopische Hysterektomie mit Conventionellen Instrumenten (GLaHCI)“ oder die „Laparoskopisch assistierte Mini-Laparotomie (LaMiLa)“ eingeführt. Das modernste Operationsverfahren ist die operative Bauchspiegelung unter einer Regionalbetäubung. „Minimal Invasive Surgery under Minimal Invasive Anaesthesia (MIS MIA) ist ein Verfahren der gaslosen Bauchspiegelung, welches ganz auf eine Vollnarkose verzichtet und unter einer regionalen Betäubung durchgeführt werden kann, so daß Nebenwirkungen und Schmerzen einer Operation wesentlich vermindert werden. Vor allem in der direkten postoperativen Phase entfallen Nebenwirkungen wie Übelkeit und Erbrechen vollständig. Während der Operation ist die Patientin vollkommen wach und kann die Operation auf Wunsch mit verfolgen oder alternativ eine CD anhören oder einen Videofilm ansehen. 
Über die gaslose Lift-Laparoskopie veranstaltet Dr. Kruschinski weltweit internationale Kongresse, Symposien und operative Workshops und Tutorials. Unter seiner Leitung werden im Kruschinski Medical Center Gynäkologen aus aller Welt diese moderne und progressive Weiterentwicklung der minimal invasiven Chirurgie erlernen.   
Kurzer Lebenslauf

Dr. Kruschinski wurde 1958 in Polen geboren. Mit seiner Familie reiste er 1969 nach München ein. Im Oktober 1979 begann Dr. Kruschinski das Medizinstudium an der Universität Düsseldorf, welches er im November 1985 abschloß. Mit der Dissertation zum Thema „Selective histochemische Zinkdarstellung im Testis der Wistarratte“ unter der Leitung von Prof. Dr. med. H.G. Goslar am Anatomischen Institut der Universität Düsseldorf wurde ihm im September 1986 mit der Note „Summa cum laude“ der Doktorgrad verliehen. 

Seine Weiterbildung im Fach Frauenheilkunde und Geburtshilfe erfolgte zunächst in der Frauenklinik des Franziskus-Hospitals in Bielefeld unter Herrn Prof. Dr. med. J.D. Schnell und an der Frauenklinik des Klinikums Minden unter Herrn Prof. Dr. med. H. Wagner. In den Jahren 1990 bis 1995 war Dr. Kruschinski als wissenschaftlicher Angestellter an der Klinik und Poliklinik für Geburtshilfe und Frauenkrankheiten der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz unter Herrn Prof. Dr. med. P.G. Knapstein tätig. Hier baute er das Zentrum für minimal invasive Chirurgie auf und leitete die Sprechstunde für plastische Brustchirurgie. In der Folge war Dr. Kruschinski leitender Oberarzt der Universitäts-Frauenklinik am Knappschaftskrankenhaus Bochum-Langendreer unter Prof. Dr. med. A. Jensen. Im Februar 1998 folgte dann die Eröffnung der operativ ausgerichteten Schwerpunktpraxis mit der Belegarzttätigkeit an den Krankenhäusern in Kirchheimbolanden, Rotthalmünster und Attendorn und der Leitung des Institutes für endoskopische Gynäkologie. Er hat häufig Live-Operationen in verschiedenen Ländern durchgeführt, u.a. in Osaka (Japan), Kalkuta, Cochin, Mumbay, Goa, Jamnagar, Jodphur (Indien), Cuenca (Ecuador), Asturias (Spanien), Moskau (GUS), Louisville (USA), Dubrovnik und Zadok (Kroatien), Kairo (Ägypten), Oradea (Rumänien), Vinnitse (Ukraine), Lublin (Polen), Kairo (Ägypten), Mexico City (Mexico), Ibadan (Nigeria), Asturias (Spanien). Von 2006 bis 2019 war Dr. Kruschinski medizinischer Direktor der Gesellschaft für endoskopische Gynäkolgie (EndoGyn Ltd.) mit Operationen an verschiedenen Standorten. Seit November 2019 ist er Direktor des „Kruschinski Medical Center“ mit der Spezialisierung auf Verwachsungen, Myome und Endometriose. Daneben bildet Dr. Kruschinski Ärzt in weniger entwickelten Ländern aus und veranstaltet Operationskurse in verschiedenen afrikanischen und asiatischen Ländern. 

Beruflicher Werdegang
  • 01.11.2019 
    Inhaber und Direktor Kruschinski Medical Center
  • 01.10.2006 – 31.08.2019
    Leitender Arzt Abteilung für Endoskopische Gynäkologie, Klinik am Zuckerberg Braunschweig
  • 01.02.1998 – 30.06.2006
    Niedergelassen als Frauenarzt in Privatpraxis in Seligenstadt, dabei Belegarzt in endoskopischer Gynäkologie
  • 01.07.2002 – 30.06.2006
    Direktor Institut für Endoskopische Gynäkologie der Universität Witten/Herdecke
  • 01.03.1996 – 15.01.1998
    Leitender Oberarzt der Universitäts-Frauenklinik Bochum
  • 01. 07.1995 – 28.02.1996
    Leitender Arzt der gynäkologischen Abteilung Euro – Med -Clinic, Fürth
  • 01.10.1990 – 30.06.1995
    Klinik und Poliklinik für Geburtshilfe und Frauenkrankheiten der Johannes-Gutenberg- Universität Mainz
  • 01.04.1989 – 31.09.1990
    Frauenklinik des Klinikums Minden
  • 01.03.1986 – 31.03.1989
    Frauenklinik des Franziskus-Hospitals in Bielefeld
  • 22.04.1997
    Fakultative Weiterbildung Spezielle operative Gynäkologie
  • 18.03.1997
    Fakultative Weiterbildung Spezielle Geburtshilfe und Perinatologie
  • 11.06.1991
    Facharztanerkennung Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • 29.09.1986
    Verleihung des Doktorgrades mit der Note: „Summa cum laude“
  • 25.11.1985
    Approbation als Arzt
  • 1979 bis 1985
    Studium der Humanmedizin an der Heinrich-Heine Universität Düsseldorf
Besonderheiten

Entwicklung und Etablierung gaslose Laparoskopie (Lift-Laparoskopie) in der Gynäkologie

Spezialisierung auf die Behandlung von schwersten Verwachsungen (Adhäsionen) – einschliesslich Konzept und Online-Atlas LaparoscopyOfAdhesiolysis.com

Mitglied des Vorstandes der International Society for Gynecologic Endoscopy  (ISGE)

Direktor Social Media und Digital Matters der International Society for Gynecologic Endoscopy  (ISGE)

International Adviser of the International Society for Gynaecologic Endoscopy (ISGE)

Faculty des Online Video Journals of the „American Association of Gynecologic Laparoscopists (AAGL’s Online Video Journal SurgeryU.com)

Medical Advisor “Laparoscopy / Hysteroscopy” at at OBGYN.net

International Adviser of the Journal of Gynecological Endoscopy and Surgery

 

Mitgliedschaften in Fachgesellschaften
  • DGGG: Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe
  • ISGE: Executive Committee Member of the International Society for Gynecologic Endoscopy
  • AAGL: Member of the „American Association of Gynecologic Laparoscopists“
  • LEMIS: Board member of Lift-Laparoscopy, Endoscopy and Minimal Incision Surgery
Publikationen
Bücher und Buchbeiträge
 
Editor: Kruschinski Daniel
Atlas of Lift-Laparoscopy: The New Concept of Gasless Laparoscopy
Publisher: Informa Healthcare, 4/2007 
Zu bestellen bei: Informa HealthCare 
 
Laparoscopic Hysterectomy with Conventional Surgical Instruments
In: Gasless Laparoscopy in General Surgery and Gynaecology
Diagnostic and Operative Procedures
Eds.: V. Paolucci and Beate Schaeff
Thieme, 1996, Seite 125 – 131
 
Slide Atlas of Gynaecological Endoscopy
IN: FIGO Gynaecological Endoscopy Slide Series
Fèdèration Internationale de Gynècologie et d’Obstètrique (FIGO)
Study Group on Assessment of New Technologies in Gynaecology
Parthenon-Publishing 1996
 
Lift-Laparoscopy with AbdoLift –
A new concept of gasless laparoscopy
In: A Practical Manual of Laparoscopy
Cookbook for Gynecologic Endoscopy
Edts: R. Levine, R. Pasic
Parthenon Publishing 2001
 
 
Publikationen in verschiedenen wisseschaftlichen Journals
 
Kruschinski D, Homburg S, Langde S, Kapur A
Dermoid Tumors of the Ovary: Evaluation of the Gasless Lift-Laparoscopic Approach
Surg Technol Int. 17; 203-207 (2008)(englisch)

Originalartikel als pdf Surgical Technology International

Kruschinski D
Don’t let adhesions happen to your patients!
Suppl to OutpatientsSurgery, March 2007, 32 – 35 (2007)(englisch)

Originalartikel als pdf Outpatient Surgery Magazine Supplements

Kruschinski D, Homburg S, d’Souza F, Campbell P, Reich H
Adhesiolysis in Severe and Reccurent Cases of Adhesions Related Disorder (ARD) – A Novel Approach Utilizing Lift (Gasless) Laparoscopy and SprayGel™ Adhesion Barrier
Surg Technol Int. 15; 131-139 (2006)(englisch)

Originalartikel als pdf Surgical Technology International

Kruschinski D
Laparoscopic GYN: 4 Reasons to Go Gasless
OutpatientsSurgery, VOLUME VI, NO. 1, 49-53 (2006)

Originalartikel als pdf Outpatient Surgery Magazine

Kruschinski D, Homburg S
Lift-(Gasless) Laparoscopic Surgery Under Regional Anesthesia.
Surg Technol Int. 14; 147-156 (2005)

Originalartikel als pdf Surgical Technology International

Kruschinski D, Homburg S, Wockel A, Kapur A, Reich H.
Lift-laparoscopic total hysterectomy as a routine procedure.
Surg Technol Int. 13; 147-156 (2004)

Originalartikel als pdf Surgical Technology International

Kruschinski D
Gasless laparoscopy in gynecology how to avoid complications due to carbondioxide insufflation?
International Journal of Gynecology and Obstetrics, Vol 70, Suppl 2, 2000, pp. 14-14(1)

Kruschinski D, Holmer B, Berger R, Jensen A
Die gaslose laparoskopische Hysterektomie mit konventionellen Instrumenten
Arch Gynecol Obstet 258 (Suppl 1) ; 6 (1996)

Merz E, Bahlmann F, Weber G, Macchiella D, Kruschinski D, Pollow K, Knapstein PG
Unruptured Tubal Pregnancy: Local Low-Dose Therapy with Methotrexate under Transvaginal Ultrasonographic Guidance
Gynecol Obstet Invest 41; 76-81 (1996)

Kruschinski D, Schäffer U, Knapstein PG
Gasless laparoscopy with conventional surgical instruments
Gynaecological Endoscopy 5; 277 – 281 (1996)

Minimal invasive Chirurgie – Zukunftsaussichten
Knapstein PG, Bahlmann F, Beck T, Hawighorst S, Ibbels A, Kruschinski D, Schoenefuss G
Zentralbl Gynakol 118(2); 110-112 (1996)

Kruschinnski D, Schäfer U, Beck Th, Weikel W, Knapstein PG
Die intrafasziale Hysterektomie („Cish“-Methode) – ist das Risiko eines Zervixstumpfkarzinoms kalkulierbar?
Zentralbl. Gynäkol. 118; 1- 5 (1996)

Kruschinski D, Casper F, Höckel M, Mitze M, Hawighorst S, Knapstein PG
Computergestützte Dokumentation radikaler Operationen in der Gynäkologie (Exenterationes und CORT)
Biomedical Journal 44, 15-17 (1995)

Kruschinski D, Bahlmann F, Schäfer U, Merz E, Knapstein PG
Argon Beam Koagulation in der Endoskopie
Arch Gynecol Obstet 256 (Suppl 1); (1994)

Minimal invasive Therapie bei peritonealer Leiomyose
Kruschinski D, Merz E, Beck Th, Bahlmann F, Wilkens C, Weber G, Macchiella D, Knapstein PG
Geburtshilfe Frauenheilk 3; 181-183 (1994)

Ruptur eines Milzarterienaneurysmas intra partum
Weber G, Walgenbach S, Bauer H, Kruczinsky D, Merz E, Knapstein PG
Geburtshilfe Frauenheilk 54(10); 585-586 (1994)

Passia D, Kruczynski D, Haider SG, Hofmann N
Is there any correlation between the motility and heavy metal distribution in human sperms?
Acta Anat. 120 / 1-2 (1984); Seite 55

Kruczynski D, Glaßmeyer M, Passia D, Haider SG, Goslar HG
Selective histochemical zinc demonstration in rat testis
Acta Anat. 120 / 1-2 (1984); Seite 40

Passia D, Kruczynski D, Glaßmeyer M, Haider SG
Zinknachweis am Pankreas- und Testisgewebe der Wistarratte
Verh. Dtsch.Zool. Ges. 77 (1984); Seite 77

Passia D, Kruczynski D, Hofmann N, Glaßmeyer M, Haider SG, Berthold G
Schwermetallnachweis mit Dithizon am menschlichen Ejakulat
Verhandlungbericht der IX. Veterinär-Humanmedizinischen Gemeinschaftstagung
Hannover, 23. – 24. Februar 1984, Seite 44 – 46

Kruczynski D, Glaßmeyer M, Passia D, Haider SG, Berthold G
Modifizierter Histochemischer Zinknachweis im Testis (und Pankreas als Referenzorgan
Verhandlungbericht der IX. Veterinär-Humanmedizinischen Gemeinschaftstagung)
Hannover, 23. – 24. Februar 1984, Seite 40 – 44

Kruczynski D, Passia D und Berthold G
Lokalisation von Schwermetallen in menschlichen Spermien in Korrelation zu ihrer Motilität
GynComp 1; 13 (1991)

Kruczynski D, Greven H and Passia D
„Histochemical demonstration of Zinc in the spermatotheka of Salamandra salamandra (L.)“
Acta histochem. 79; 181-186 (1986)

Kruczynski D und Passia D
„Die Schwermetallverteilung im menschlichen Ejakulat; eine lichtmikroskopisch-histochemische Studie“
Acta histochem. 79; 187-192 (1986)

Kruczynski D, Passia D, Haider SG and Glassmeyer M
„Zink transport through residual bodies in the rat testis; a histochemical study“
Andrologia 17(1); 98-103 (1985)

Kruczynski D, Glassmeyer M, Passia D, Haider SG und Berthold G
„Modifizierter histochemischer Zinknachweis im Testis“
Fortschr. Fertil. 12; 577-586 (1984)

Publikationen in Zeitschriften ohne wissenschaftlichen Beirat

„Laparoskotomie“ – Die gaslose Laparoskopie mit konventionellen Instrumenten am Beispiel der Hysterektomie
Der Frauenarzt 2; 220-224 (1995)

Endoskopische Operationstechnik beim Dermoidtumor des Ovars
Der Frauenarzt 1; 132-134 (1996)

Das Pneumoperitoneum – der Kardinalfehler der Laparoskopie
Der Frauenarzt 41; 604 – 615 (2000)

Gaslos-laparoskopisch totale Hysterektomie –
Bald ein Routineeingriff?
Der Frauenarzt 42; 432 – 437 (2001)

Vorträge

Zukünftig eingeladener Referent

Eingeladener Referent und ISGE Faculty member des

ISGE Annual Meeting: Welcome to Back to Basics in MIGS 

28. – 30. Mai 2020, Split Kroatien

Bisherige Vorträge (absteigend)

Eingeladener Referent

Fifth Annual Open Endoscopy Forum (OEF) at Massachusetts Institute of Technology (MIT)

13. – 15. September 2019, Boston, USA

Eingeladener Referent und ISGE Faculty member des

ISGE – ESGE South African Conference

13. – 17. April 2019, Kapstadt, Süd Afrika

Eingeladener Referent und ISGE Faculty member des

Regional Meeting of the ISGE 

6. – 9. September 2018, Pune, Indien

Eingeladener Referent und ISGE Faculty member des

ISGE & AFSGE International Congress 

23. – 27. April 2018, Youndé, Kamerun

Eingeladener Referent und ISGE Faculty member des

ISGE & CAGES International Congress and Postgraduate Course

25. – 28. Mai 2017, Montags Bay, Jamaica

Eingeladener Referent und ISGE Faculty member des

ISGE Asia Pacific Regional Meeting in conjunction with IGES 5th National Congress 

15. – 17. September 2016, Bali, Indonesien

Eingeladener Referent und ISGE Faculty member des

ISGE Joint Annual Meeting & 4th Croatian Congress on minimal invasive Gynecological Surgery

22. – 25. März 2016, Opatija, Kroatien

Eingeladener Referent und ISGE Faculty member des

22th  Annual Congress of the International Society for Gynecologic Endoscopy (ISGE)”

3.- 8. März 2015, Melbourne, Australien

Eingeladener Referent und ISGE Faculty member des

20th  Annual Congress of the International Society for Gynecologic Endoscopy (ISGE)”

March 2012, Contemporarary Disney’s Resort, Florida, USA

 

Eingeladener Referent Faculty member des

7th AAGAL International Congress on MIGS

April 25-28th 2012, Buenos Aires, Argentinien

Eingeladener Referent und ISGE Board member des

19th Annual Congress of the International Society for Gynecologic Endoscopy (ISGE)”

Mai 2010, Sydney, Australien

Eingeladener Referent und keynote speaker auf dem

„The 19th Annual International Conference of The Egyptian Society of Gynecology and Obstetrics (ESGO)“

3.-6. März 2010 , Hurghada, Ägypten

Eingeladener Referent und Live Chirurg auf dem

polnischen 30 Jubiläums Kongress der polnischen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe

16.-18. September 2009 , Lublin, Polen

Eingeladener Referent und ISGE Board member des

Regional Meeting of the International Society for Gynecologic Endoscopy: ISGE

17.- 19. September 2009, Sao Paulo, Brasilien

Eingeladener Referent

1st meeting of LEMIS

“Lift-Laparoscopy, Endoscopy and  Minimal Incision Surgery“

August 21st to 22nd, 2009, Osaka, Japan

Eingeladener Referent und ISGE Board member des

“Ultimate Advanced Technologies in Endoscopic Gynecology Surgery beyond 2010″

18th Annual Congress of the International Society for Gynecologic Endoscopy (ISGE)”

25.- 27. März 2009, Pattaya, Chonburi, Thailand

Eingeladener Referent und ISGE Board member des

Regional Meeting (Latin America) of the International Society for Gynecologic Endoscopy: ISGE

1.- 4. Oktober 2008, Mexico city, Mexico

Eingeladener Referent und ISGE Board member des “World Congress of Gynecologic Endoscopy, 17th Annual Congress of the International Society for Gynecologic Endoscopy (ISGE)”

4. – 7. Juni 2008, Bari, Italien

Chairman des „1st Ibadan International Laparoscopic Surgery Training Workshop“,

Universität von Ibadan,

4. – 17. November 2007, Ibadan, Nigeria

Eingeladner Referent und Faculty

16th ISGE Annual Congress

18.-21. April 2007, Osaka, Japan

Eingeladener Referent

8th International Conference of Nepal Society of Obstetricians and Gynecologists

26. – 28. April 2007, Kathmandu, Nepal

Eingeladener Referent

19th GasLESS (Gasless Laparoscopic and Endoscopic Surgeons Society) meeting

2. – 3. März 2007, Tokyo, Japan

Eingeladener Referent und Live Surgeon

50th All India Congress of Obstetrics and Gynecology

6. – 9. Januar 2007 Kalkuta, Indien

Adhesions, Tumor Implantation and Mesh Biology

VII th PAX Society Meeting

28. – 30. September 2006 Leuven, Belgien

Eingeladener Referent und ISGE Board member des “10th Regional Meeting of the International Society for Gynecologic Endoscopy (ISGE)”

“New Era of Worldwide Gynecologic Endoscopy”

22. – 25. September 2006 Beijing, China

Eingeladener Referent und ISGE Board member des “14th Annual Congress of the International Society for Gynecologic Endoscopy (ISGE)”

3. – 6. April, 2006, London, England

Eingeladener Referent “2nd EuroAmerican MultiSpecialty Congress of Laparoscopy and Minimally Invasive Surgery

Society of Laparoendoscopic Surgeons (SLS)

23. – 23. Februar 2005 – Miami Beach, Florida, USA

Eingeladener Referent “4th Annual Meeting of the Egyptian Society of Uro-Gynecology and Pelvic floor support”

24. – 26. Februar 2005 – Sharm El-Sheikh, Ägypten

Speaker and Surgeon: Ecuatorian National Laparoscopic Congress

10. – 12. November 2004, Cuenca, Ecuador

7th Asia Pacific Congress of Endoscopic Surgery

26. – 29. September 2004, Bali, Indonesien

8th Regional Meeting of the International Society for Gynecologic Endoscopy (ISGE)

6. – 8. September 2004, Cape Town, Süd Afrika

13th Annual Congress of the International Society for Gynecologic Endoscopy (ISGE)

8. – 11. April 2004, Kuala Lumpur, Malaysia

Speaker and surgeon: „International Congress on Gynecologic Endoscopy“

2. – 5. Mai 2003, Cochin, India

„XII Annual Congress of the ISGE & V Mexican Annual Endoscopic Congress“

2. – 5 April 2003, Cancun, Mexico

„International Congress on Gynecologic Endoscopy“

30. März – 1. April 2003, Padua, Italien

Global Congress on Gynaecologic Endoscopy and Infertility

17. – 19. Dezember 2002, Jodhpur, Indien

Speaker and surgeon: 10th International Reunion of Endoscopia in Oviedo

28. – 29. November 2002, Asturias, Spanien

„31th Annual Meeting, Global Congress of Gynecologic Endoscopy“

20. – 24. November 2002, Miami, USA

„Regional Meeting of the International Society for Gynecologic Endoscopy“

„The Glorious Mission of Endoscopy Beyond the Year 2002“

12. – 15. November 2002, Bangkok, Thailand

Speaker and surgeon: „Endoscopic Congress of the Russsian Society“

6. – 11. Juni 2002, Moskau, GUS

Speaker and surgeon: „Advanced Workshop on Gynecologic Laparoscopic Anatomy & Surgery on Unembalmed Female Cadavers“

31. Mai – 1. Juni 2002, Louisville, USA

Speaker and surgeon: „World Congress on Gynaecological Endoscopy“

15. – 19. Mai 2002, Dubrovnik, Kroatien

„World Congress of Gynecological Endoscopy and Innovative Surgery“

25. – 28. April 2002, Berlin

Organiser of the Gasless Symposium auf dem „Congress of Gynecological Endoscopy and Innovative Surgery“

25. – 28. April 2002, Berlin

Speaker and surgeon: „Annual Congress of the Indian Society for Gynecologic Endoscopy“

28. Februar – 3. März 2002, Bombay, Indien

Speaker and surgeon: „Operative Procedures in Gynecologic Endoscopy“

University of Bombay

23. Februar – 27. Februar 2002, Bombay, Indien

„Operative Workshop in Advanced Endoscopy“

Prof. Harry Reich, MD, University of New York

20. – 26 Januar 2002, New York, USA

Speaker and surgeon: „Global Congress on Gynecological Endoscopy, Infertility and ART“

6. – 9. Dezember 2001,Goa, Indien

„30th Annual Meeting, Global Congress of Gynecologic Endoscopy“

16.- 19. November 2001, San Francisco, USA

„10th Congress of the European Society for Gynecological Endoscopy“

21.- 24. November 2001, Lissabon , Portugal

Speaker and surgeon: „First International Congress on Endometritis“

26.- 27. Oktober 2001, Kairo, Ägypten

Speaker and surgeon: „Associata Romana de Medicina perinatala“

18. – 20. Oktober 2001, Oradea, Rumänien

Annual Congress of the Gynaecological and Obstetrical Turkish Society

13. – 16. September 2001, Istanbul, Türkei

Speaker and Chairman: Renaissance Congerss of the Century on:

The Woman and the Child Before, During and after Pregnancy

22 – 26. Mai 2001, Rom, Italien

Speaker and Chairman: „European Congress on Gasless Laparoscopy“

Milano (Italien) 5. 05. 2001

Speaker and surgeon on the Course for Gasless Laparoscopy in the Dept.

OB/GYN

Ains Shams University Faculty of Medicine Cairo (Ägypten), 8. – 11.4.2001

10th Annual Congress of the International Society for Gynaecologic Endoscopists (ISGE)

Chicago, USA, 28. – 31. 03. 2001

„Global Congress of Gynecologic Endoscopy“,

29th Annual Meeting of the American Association of Gynecologic Laparoscopists (AAGL)

15.-19. November 2000, Orlando World Center Marriot, Orlando Florida, USA

„ART In Y2K“, International Workshop & Residential Beach Resort Meeting and Endoscopic Surgery Workshop

3. – 8. Oktober 2000, Taj Exotica Goa, Indien

XVI FIGO World Congress (Fèdèration Internationale de Gynècologie et d’Obstètrique),

3.-8. September 2000 in Washington, USA

Gasless International 2000, 3rd International Meeting

31.Mai 2000, Singapore, Singapore

Invited Speaker and Surgeon

I. Croatian International Course on Gynaecologic Endoscopy

22.-27. Mai 2000, Zadok, Kroatien

Chairman and Organiser of the Precongress workshop on Gasless Laparoscopy in Gynaecology; 9th Annual Congress of the International Society for Gynaecologic Endoscopists (ISGE)

16. April 2000, Gold Coast, Australia

9th Annual Congress of the International Society for Gynaecologic Endoscopists (ISGE)

17. – 20. April 2000, Gold Coast, Australia

Chairman und Faculty member, VI. European Postgraduate Course for Gynaecology and Obstetrics,

20. – 24. Februar 2000, Davos, Schweiz

Invited lecturer of the 2nd International Workshop on Advanced Laparoscopic Surgery: Gasless Laparoscopy and Robotics on Gynecological Endoscopic Surgery

Kaplan Medical Center 10. Januar 2000, Rehovot, Israel

International Meeting on Gynaecological Endoscopic Surgery

8. – 10. Oktrober 1999, Goa, Indien

X Jubilee International Congress

Russian Academy of Medical Sciences, Moscow

7. – 11. Juni 1999, Moskau, Russland

4th Annual International Congress of the Dept. OB/GYN, Ains Shams University, Faculty of Medicine, Cairo

May 25 – 27, 1999, Cairo, Ägypten

Annual meeting of the International Society for Gynaecologic Endoscopists (ISGE)

25. – 28. April 1999, Montreal, Canada

Chairman of the Workshop on Gynaecological Endoscopy

Fifth European Postgraduate Teaching Course in Obstetrics and Gynaecology

19. – 21. Februar 1999, Davos, Schweiz

Invited lecturer of the 2nd GasLESS International meeting

Society of Gasless Laparoscopic Surgeons, in conection with the Endoscopic and laparoscopic sugeons of Asia

3. – 6. November 1998, Shanghai, China

Seminar on Gynaecological Endoscopy Of the Indian Society for Gynecological Endoscopy

27. – 29. September 1998, Agra, Indien

Invited Speaker of the Workshop on Gynaecological Endoscopy 1998 der European Society for Human Reproduction and Emryology (ESHRE)

24. – 27. September 1998, Ankara, Türkei

International Gynaecologic Endoscopy Congress

15. – 18. Juli 1998, Huatulco, Mexico

Jahrestagung der AGE

4. – 6. Juni 1998, Berlin

International Congress on Microendoscopy in Gynaecological Endoscopy

28.-29. Mai 1998, Leuven, Belgium

Invited Faculty member of the International Congress for Gynecologiacal Endoscopy

March 4 – 11, 1998, Bombay, Indien

Chairman of the Workshop on Gynaecological Endoscopy

Fourth European Postgraduate Teaching Course in Obstetrics and Gynaecology

February 15 – 21, 1998, Davos, Schweiz

Chairmen of the Endoscopic Workshops

Third European Postgraduate Teaching Course in Obstetrics and Gynaecology

February 16 – 22, 1997, Davos, Schweiz

„Pelvic laparoscopic surgery“ und „Conservative management of ectopic pregnancy“

Second European Postgraduate Teaching Course in Obstetrics and Gynaecology

February 18 – 23, 1996, Davos, Schweiz

6th Congress of the European Society for Gynaecological Endsocopy

7.-10. Dezember 1997, Birmingham, England

1st Urogynaecological International Course

„Surgical Treatment of Genuine Stress Urinary Incontinence“

9. – 11. November 1997, Savonna, Italien

„Laparoscopic lymphadenectomy – will training models solve the problem of radicality?“

Congress of the European Society of Gynaecological Endoscopy

September, 18 – 21, 1996, Bratislava / Slovakei

„Laparoscopic Lymphadenectomy: an experimental Training Model on humans“

4th Congress of the European Society for Gynaecological Endoscopy

6-9 December 1995, Brüssel, Belgien

„Gasless Laparoscopy – How and why?“

4th Congress of the European Society for Gynaecological Endoscopy

6-9 December 1995, Brüssel, Belgien

„Gynäkologische Endoskopie auf dem Weg zur traditionellen Operationstechnik: Gaslose Laparoskopie mit konventionellen Instrumenten“

25. Oktober 1995, Berufsverband Nürnberg

„Die gaslose Laparoskopie mit konventionellen Instrumenten“

VI. Workshop Operative Pelviskopie und Hysteroskopie

19 – 20. Oktober 1995, Frauenklinik im Klinikum Südstadt, Rostock

„Die gaslose Laparoskopie mit konventionellen Instrumenten“

4. Greifswalder Hysteroskopietage

4 – 7. Oktober 1995, Universitäts-Frauenklinik Greifswald

„Gaslose Laparoskopie in der gynäkologischen Endoskopie“

VI. Workshop für Minimal-Invasive Chirurgie

17. – 18. Mai 1995, Universitäts-Frauenklinik Mainz

„Endoskopie 2000“

2. Laparoskopie-Workshop

10 – 12. Mai 1995, Universitäts-Frauenklinik Greifswald

„Radicality of the laparoscopic lymphadenectomy“

Fourth International Congress on Diagnostic and operative Gynecological Endoscopy

April 7 -9, 1995, Rom, Italien

„Myomectomy in gynaecological Endoscopy“

VI. Internationales Symposium – Aktuelle Trends in der Endoskopie

8.- 11. März 1995, Universitäts-Frauenklinik Heidelberg

„The proper application of endoscopy in Gynaeco-Oncology“

World Congress of Gynaecological Endoscopy

February 26 – March 3, 1995, Jerusalem / Israel

„Gasless Laparoscopy“

International Congress on New Technologies in Reproductive Medicine and Perinatology

November 16 – 17, 1994, Rome / Italien

„Antikörpernachweis bei Silikonimplantaten“

32. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für plastische und Wiederherstellungschirurgie

12. – 15. Oktober 1994

„Endoskopische Chirurgie auf dem Weg zur traditionellen Operationstechnik“

Medicine goes Electronic – Zeitenwende in der Medizin

15. – 17. September 1995, Bayerische Staatsregierung und BURDA, Nürnberg

„Retroperitoneal surgery“

Course in Video-Endoscopic Surgery

February 2 – 6, 1995, Leuven / Belgien

Workshop Minimal invasive Chirurgie in der Gynäkologie – Stufe II

6. – 7. Mai 1994, Universitäts-Frauenklinik Heidelberg

„Die gaslose Hysterektomie“

Internationales Symposium: Die Hysterektomie

6. – 8. Oktober 1994, Saarbrücken

„Virtual Reality Laparoscopic Surgical Simulator“

Advanced Technologies for Minimal Invasive Therapy

VI. International Meeting of the Society for Minimal Invasive Therapy

October 2, 1994, Berlin

„Gasfreie Hysterektomie mit konventionellen Instrumenten“

Standards der endoskopischen Chirurgie

4. Göttinger MIC – Symposium

4. – 10. September 1994, Klinik für Allgemeinchirurgie, Universität Göttingen

„Gynäkologische Endoskopie: Ist alles sinnvoll, was machbar ist?“

1. Rheinland-Pfälzischer Gynäkologentag“

23. April 1994, Mainz“

Workshop Minimal invasive Chirurgie in der Gynäkologie

14. – 16. April 1994, Universitäts-Frauenklinik Greifswald

Workshop: Moderne endoskopische Verfahren in der Gynäkologie

7. – 9. April 1994, Wien / Österreich

Workshop: Die moderne diagnostische und operative Hysteroskopie

16. – 19. Dezember 1993, Obertauern / Österreich

„Antikörpernachweis bei Silikonimplantaten“

Trends in der Behandlung von Mammaerkrankungen

12. – 13. November 1993, Universitäts-Frauenklinik Halle

„Virtual Reality Laparoscopic Surgical Simulator“

2nd European Congress in Gynaecological Endoscopy and New Surgical Techniques

21. – 23 Oktober 1993, Heidelberg

„Argon Beam Coagulation in Gynaecological Endoscopy“

2nd European Congress in Gynaecological Endoscopy and New Surgical Techniques

21. – 23 Oktober 1993, Heidelberg

Selbstorganisierte Symposien

Seit 2004

Operative Tutorials „Lift-Laparoscopy –

the new concept of gasless laparoscopy“

Bitte unter Operative Tutorials ansehen

Leitung: Dr. Daniel Kruschinski

Jährliche Symposien über gynäkologische Endoskopie

Universitäts-Frauenklinik Mainz 1990 – 1995

Chairman of the 1st International Symposium on „Gasless Laparoscopy in Gynaecology“,

Bochum, 4.-6. September 1997

Workshops und operative Tutorials „Gasless Laparoscopy in Gynaecology“

Institut für endoskopische Gynäkologie, Kirchheimbolanden, alle 6 Wochen 2001

Workshops und operative Tutorials „Endometrial Laser Light Intrauterine

Thermotherapy“

Institut für endoskopische Gynäkologie, alle 6 Wochen 2001